Have any Questions? +01 123 444 555

Adventskalender

Weihnachten 2020

7. Türchen von unserem Adventskalender

Kräuterkraft für unsere Hunde

Basilikum  & Co

Basilikum

Basilikum gehört zur Familie der Lippenblütler und kann bis zu 60cm groß werden. Kommt ursprünglich aus Asien und Afrika und die Stängel, sowie die Blätter sind sehr gut bekömmlich für unsere Hunde.

Bei Insektenstichen kann man sie auf die Haut legen, sie wirken abschwellend und werden sie unters Futter gemischt, wirkt Basilikum antibakteriell.

Neigt der Hund zu Blähungen kann Basilikum die Linderung unterstützen.

Dill

Dill gehört zur Familie der Dolden blütler und kommt ursprünglich aus Vorderasien und die Pflanzen können bis zu 75cm, hoch werden.

Wenn man Dill oder Dillsamen im Mörser zerkleinert, kann man es ohne Probleme unter das Futter mischen. Das hilft Magensaft zu bilden und wirkt wohl auch verdauungsfördernd. Bei trächtigen Hündinnen kann es zudem die Milchbildung fördern.

Dill hat ebenfalls eine positive Wirkung auf das Magen-Darm-System. So kann es bei Verdauungsstörungen, Krämpfen oder Blähungen eingesetzt werden. Unterstützend wirkt es  auch bei Erkältungen oder Fieber.

Estragon

Es gehört zur Familie der Korbblütler und ist sehr nah mit dem Wermut verwandt und kommt ursprünglich aus Südeuropa. Er wirkt krampflösend und hilft bei Wurmbefall die Würmer besser auszuscheiden. Estragon ist auch appetitanregend.

Rosmarin

Oregano gehört zur Familie der Lippenblütler und kommt ursprünglich aus den warmen Küstenregionen der Mittelmeerländer.

Rosmarin gilt als Wunderkraut, hilft es doch bei rheumatischen Krankheiten, regt die Magensaftproduktion, was wiederum der Verdauung hilft. Unterstützt durch seine Wirkung als Appetitanreger auch der schnellerer Genesung des Hundes.

Petersilie

Petersilie wirkt entkrampfend, harntreibend, entzündungshemmend, verdauungsfördernd und gegen Mundgeruch beim Hund. Es reinigt das Blut und unterstützt bei der Entgiftung. Dank des Eisengehaltes kann es bei Eisenmangel eingesetzt werden. Die enthaltene Folsäure hemmt angeblich den Tumorwachstum.

Oregano

Oregano gehört zur Familie der Lippenblütler und kommt ursprünglich aus den warmen Mittelmeerländern. Er hilft bei Husten und Bronchitis. Zudem stärkt er das Immunsystem und hat eine Schleimlösende Wirkung.

Aber auch bei Verdauungsbeschwerden wie Durchfall, Blähungen oder zur Förderung der Gallenproduktion sowie zur Appetitanregung kann er erfolgreich eingesetzt werden.

Thymian

Thymian gehört zur Familie der Lippenblütengewächse und kommt ursprünglich Afrika, dem gemäßigten Asien und Europa.  

Thymian hat eine große Anzahl von positiven Wirkungen auf den Organismus. So ist Thymian verdauungsfördernd, entzündungshemmend,  antifungal und wurmbekämpfend. Bei Erkältungen wirkt es zudem schleimlösend. Bei Durchfall wird der Kot wieder normalisiert.

Copyright 2021. Barbara Ross. All Rights Reserved.

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutz­vorschriften. Wenn Sie den Datenschutzeinstellungen zustimmen, werden notwendige Cookies, Google Webfonts, Youtube und Google Maps geladen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden nur die notwendigen Cookies geladen, die für die korrekte Darstellung benötigt werden.

Datenschutz Impressum